« nahe bei Gott – nahe bei den Menschen »

Cevi-Kino im November

Cevikino-Team<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rorschach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>175</div><div class='bid' style='display:none;'>3773</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

Cevikino-Team

Das Cevi-Kino zeigt im November fünf aktuelle und gute Filme. Das Programm ist vielfältig und startet am Mittwochnachmittag, 6. November mit dem Familienfilm "Mein Lotta-Leben". Am Donnerstagabend, 7. November gibt es eine spezielle Vorführung mit der ATD vierte Welt und der Katholischen Kirchgemeinde Region Rorschach. Gezeigt wird der Film "Was ist aus uns geworden" in Anwesenheit mitwirkenden Personen.
Peter Bruderer,
Der Regisseur Simeon Brand folgt seinen Eltern auf ihrem Besuch bei Menschen, die ihr Engagement in den vergangenen dreissig Jahren in der Bewegung ATD Vierte Welt geprägt haben.
Freitag, 8. November um 19 Uhr und Samstag, 9. November um 20 Uhr wird der neue Film "Der König der Löwen" gezeigt. In den unendlichen Weiten Afrikas wird ein künftiger König geboren: Simba, das lebhafte Löwenjunge, vergöttert seinen Vater, König Mufasa, und kann es kaum erwarten, selbst König zu werden.
Für die kleineren Kinder gibt es den Animationsfilm „Shaun das Schaf - der Film: Ufo-Alarm" am Samstag, 9. und Sonntag, 10. November jeweils um 14 Uhr. Shaun werden seine verrückten Streiche vom entnervten Hütehund Bitzer vereitelt. Doch als plötzlich ein ebenso lustiges wie bezauberndes Ausserirdischen-Mädchen mit erstaunlichen Kräften in der Nähe der Farm bruchlandet, erkennt Shaun sofort die einmalige Chance.
„Mein Lotta-Leben“ läuft nochmals am Samstag, 9. November um 17.15 Uhr. Familienwahnsinn pur und Lotta Petermann ist mittendrin. Zum Glück hat Lotta ihre beste Freundin Cheyenne – mit ihr ist alles gleich viel besser.
Den Abschluss macht der Kinoabend für Frauen am Sonntag, 10. November um 17 Uhr. "Auf dem Sofa" zeigt im Cevi-Kino den Film Photograph. Rafi fotografiert in der indischen Stadt Mumbai sorglose Touristen und versucht, ihnen seine Bilder zu verkaufen. Miloni ist eine wohlhabende Vorzeigestudentin und kommt damit aus einem ganz anderen Umfeld als der bescheiden lebende Rafi. Während seine Grossmutter ihn drängt, endlich eine Frau zu finden, hoffen Milonis Eltern, dass sie bald reich heiratet.



Durch anklicken der Filme werden die genaueren Informationen ersichtlich und es kann auch der Trailer angeschaut werden.

Nutzen Sie die Online-Tickets Reservation. Reservieren Sie Ihren gewünschten Platz bequem am Computer. Die Tickets müssen spätestens 15 Minuten vor Kinobeginn bei der Kasse gekauft werden.
» Cevi-Kino-Reservation

» Zur Cevi-Kino Webseite

Herzliche Einladung zu allen Filmen. Das Cevi-Kino-Team wünscht gute Unterhaltung!


Bereitgestellt: 28.10.2019     Besuche: 179 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch