« nahe bei Gott – nahe bei den Menschen »

Peter Bruderer

Cevi-Kino "Zwingli"

zwingli_WebBilder_12<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rorschach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>326</div><div class='bid' style='display:none;'>7144</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>
Sa. 09.03.2019, 20.00 bis 22.30 Uhr
EKZ - Evang. Kirchgemeindezentrum
Verfilmung der Geschichte von Ulrich Zwingli mit Max Simonischek. Von den Machern von Der Verdingbub und Der Goalie bin ig. Zürich im Jahr 1519. Die junge Witwe Anna Reinhart (Sarah Sophia Meyer) lebt ein karges Leben zwischen Furcht vor der Kirche und Sorgen um die Zukunft ihrer drei Kinder, als die Ankunft eines Mannes in der Stadt für Aufruhr sorgt: Der junge Priester Huldrych Zwingli (Max Simonischek) tritt seine neue Stelle am Zürcher Grossmünster an und entfacht mit seinen Predigten gegen die Missstände der Katholischen Kirche heftige Diskussionen. Zwinglis revolutionäre Gedanken machen Anna Angst. Als sie aber beobachtet, wie Zwingli Nächstenliebe lebt und nicht nur predigt, gerät sie mehr und mehr in seinen Bann. Doch Zwinglis Erfolg wird rasch gefährlich. Seine Ideen lösen beinahe einen Bürgerkrieg aus, und gleichzeitig entbrennt im inneren Zirkel der Bewegung ein Kampf um Macht und Deutungshoheit. Als sich die katholischen Kräfte international zu formieren beginnen, wird die Beziehung von Zwingli und Anna auf eine harte Probe gestellt.

Schweizer Drama 126 min
Dialekt ab geeignet ab 12 Jahren

Online-Tickets Reservation. Reservieren Sie Ihren gewünschten Platz bequem am Computer. Die Tickets müssen spätestens 15 Minuten vor Kinobeginn bei der Kasse gekauft werden.
» Online-Tickets Reservation

» Offizielle Homepage

Kontakt: Peter Bruderer Tel. 071 844 54 16
Besuche: 94 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch