« nahe bei Gott – nahe bei den Menschen »

Reisebericht Kamerun - Auf den Spuren der Basler Mission

Kamerun_Gottesdienst<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rorschach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>144</div><div class='bid' style='display:none;'>6311</div><div class='usr' style='display:none;'>58</div>

Di. 20. März 19.30 bis 21.30 Uhr EKZ - Pfr. Patrick Marchlewitz berichtet von seiner 12tägigen Studienreise nach Kamerun im Februar 2018.
Patrick Marchlewitz,
Das Land bietet auf kleinem Raum vielfältige Landschaften, ist geprägt von einer französisch sprachigen Mehrheit und einer englisch sprachigen Minderheit. Es ringt bis heute mit seiner Kolonialgeschichte, den animistischen Kulten der Väter und den Einflüssen der Moderne.

17 Pfarrer und 3 Lehrer begegneten einem faszinierenden Land, das kaum von Touristen besucht wird. Im Zentrum standen Projekte und Herausforderungen der Presbyterien Church of Christ (PCC).

Wir fragten uns z.B.: Warum das Christentum in Afrika so "erblüht"? Was wir von ihnen lernen können? Aber auch, wie eine zukünftige Partnerschaft zwischen Mission 21 und der PCC aussehen könnte?
Bereitgestellt: 11.02.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch