« nahe bei Gott – nahe bei den Menschen »

Ute Rendar

Monatslied Juli/August

Menschen<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rorschach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>189</div><div class='bid' style='display:none;'>7348</div><div class='usr' style='display:none;'>74</div>





"Ihr seid das Salz der Erde"
Ute Rendar,






"Ihr seid das Salz dieser Erde, ihr seid das Salz dieser Welt.
Wir sind das Salz dieser Erde, wir sind das Salz dieser Welt."

Und wir alle sollen Salz für diese Erde sein?

Im Lied heisst es in der letzten Strophe:

"Jesus will uns wecken, sitzt uns im Genick, will, dass wir anecken,
und schärft uns den Blick,
legt in offne Fragen seine Finger rein,
will, dass wir es wagen, endlich Salz zu sein".

Der Text will uns aufrütteln, aus unserer Bequemlichkeit aufzuwachen.

Die Rhythmus ist genauso, - will aufrütteln und aufwecken!

Das Lied ist vom bekannten Liederschreiber Clemens Bittlinger komponiert worden.
Er hat es im Rumba-Rhythmus geschrieben, - nicht einfach im "Viertel-Trott",
sondern aufmunternd und aufweckend:

» https://www.youtube.com/watch?v=92E1Xq3-2wQ
Bereitgestellt: 06.07.2019