« nahe bei Gott – nahe bei den Menschen »

Sehen und Handeln jetzt erst recht!

Logo_OEK_d_gross<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rorschach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5</div><div class='bid' style='display:none;'>4774</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Logo_OEK_d_gross

Unterstützen wir die Notleidenden direkt mit einer Spende
Pius Helfenstein,
Die wegen der Corona-Epidemie flächendeckenden Veranstaltungsbeschränkungen in öffentlichen Räumen führen dazu, dass die diesjährige Brot-für-alle-Aktion fast gänzlich vergessen wird.


Bitte helfen Sie mit, unsere beiden Landwirtschaftsprojekte zu unterstützen.


Die auf den erwachenden Frühling ausgerichtete ökumenische Kampagne zum Thema 'Saatgut - Ich ernte, was ich säe' ist zu wichtig, als dass wir sie nicht berücksichtigen.

Das erste Projekte kommt der „lateinamerikanischen Allianz zum Erhalt der Saatgutvielfalt“ zugut, das andere hilft Kleinbauern in Honduras in ihren Bemühungen, sich vor den Auswirkungen des Klimawandels zu schützen (extreme Trockenperioden, Überschwemmungen, Wirbelstürme).

Im Namen der Kirchenvorsteherschaft danke ich Ihnen für Ihr finanzielles Mittragen des diesjährigen Anliegens von Brot für alle.


Pfarrer Pius F. Helfenstein

Helfen Sie mit – Danke für Ihre Spende: Postcheck-Konto 40-984-9 Brot für alle, 4003 Basel ++ Vermerk: Projekt Evang.-ref. Kirchgemeinde Rorschach




Bereitgestellt: 17.04.2020     Besuche: 53 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch