« nahe bei Gott – nahe bei den Menschen »

Monatslied Juni

wald (Foto: Ute Rendar)






Mögen sich die Wege vor deinen Füssen ebnen
Ute Rendar,






Das Monatslied für Juni ist die Nr. 63 im ha+:

"Mögen sich die Wege vor deinen Füssen ebnen".


Der Text ist ein altirischer Reisesegen.
Der malerisch, schon fast liebevoll anmutende Text wünscht dem Aufbrechenden alles Gute:

"Mögen sie die Wege vor deinen Füssen ebnen,
mögest du den Wind im Rücken haben.
Möge warm die Sonne auch dein Gesicht bescheinen,
Regen sanft auf deine Felder fallen."


Und im Refrain wird um den Segen von Gott gebeten:

"Und bis wir uns wieder sehn, möge Gott seine schützende Hand über dir halten".

Der Text passt immer, aber besonders gut in die bevorstehende Sommer - und Reisezeit.

Die Melodie hat Gerhard Schwarze 1989 komponiert.
Er ist der Schöpfer vieler christlicher Songs.

Und hier kann man reinhören:

» Mögen sich die Wege vor deinen Füssen ebnen
Bereitgestellt: 05.06.2021     Besuche: 21 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch