« nahe bei Gott – nahe bei den Menschen »

Monatslied Januar

Kirche<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rorschach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>189</div><div class='bid' style='display:none;'>7100</div><div class='usr' style='display:none;'>74</div>






Gott sei Dank
Ute Rendar,





In sein Haus sind wir gekommen, haben uns die Zeit genommen, Gott sei Dank!
Sein Ruf gilt nicht nur den Frommen, jeder ist bei ihm willkommen, Gott sei Dank!
Diese Zeit soll Gott gehören, nichts und niemand darf uns stören, Gott sei Dank!
Wir sind hier, um ihn zu ehren und sein Wort an uns zu hören, Gott sei Dank!

Ref.
Es ist gut, in Gottes Haus zu sein. Er ist hier und lädt uns alle ein,
ihm zu begegnen im Wort, in Brot und Wein.
Gott will unser Diener sein.


Albert Frey ist der Schöpfer dieses Liedes, und es ist eine Einladung an uns alle!
...Es ist gut, in Gottes Haus zu sein...wir dürfen uns willkommen heissen bei Gott,
nicht nur im Gottesdienst, sondern immer.

In der 2. Strophe heisst es:
Wenn sich die Gedanken drehen, halte an, bring sie zum Stehen.
Er kann dein Problem verstehen, jetzt ist Zeit, auf ihn zu sehen,
Lasst uns alles vor ihn bringen, er steht über allen Dingen,
Sein Geist soll uns neu durchdringen, wenn wir beten, wenn wir singen, Gott sei Dank!

Ich habe keine Aufnahme gefunden. Die Melodie braucht ein bisschen Zeit, - aber:
sie lohnt sich!
Bereitgestellt: 05.01.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch