« nahe bei Gott – nahe bei den Menschen »

Nicole Bruderer

Der Zopf

Zopf flechten<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rorschach.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>24</div><div class='bid' style='display:none;'>7045</div><div class='usr' style='display:none;'>19</div>

Zopf flechten

Espresso-Lesefrauen widmen sich dem Buch "Der Zopf" von Laetitia Colombani.
Nicole Bruderer,
Drei Frauen, drei Leben, drei Kontinente - dieselbe Sehnsucht nach Freiheit Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein. In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt. In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist. Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung. Ergreifend und kunstvoll flicht Laetitia Colombani aus den drei außergewöhnlichen Geschichten einen prachtvollen Zopf.



Am 30. November 2018 von 19.30 bis ca. 21.30 Uhr lassen sich die Espresso-Lesefrauen auf "Der Zopf" von Laetitia Colombani. Alle Frauen sind herzlich eingeladen, über das Buch ins Gespräch zu kommen. Ort: Westeingang der evang. Kirche Rorschach.
Bereitgestellt: 19.10.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch